CAALA auf der BAU 2017

CAALA auf der BAU 2017

Im Januar fand die BAU 2017 in München statt, die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme.  Ein Viertel der über 250.000 Besucher ist im Bereich der Architektur- und Planungsbüros tätig. Klar, dass CAALA dort präsent war!

BMUB-Kongress und Bayrischer Abend

Der Kongress des BMUB* wurde von Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit eröffnet. Dabei ging es um „Aktuelle Fragen des kostenbewussten und nachhaltigen Planens und Bauens“. Es wurde die gute Konjunktur in der Baubranche hervorgehhoben und die Frage in den Raum gestellt, wie die Wohnungsbauoffensive dazu beitragen kann, die Klimaneutralität im Gebäudebereich zu erreichen. Aufbauend auf diese Fragestellung wurden in den folgenden Vorträgen, die von „Serielles Bauen“ über „Effizienzhaus Plus“ bis zur Novellierung der EnEV reichten, verschiedene Antworten gegeben.

Im Vortrag von Peter Rathert, Referatsleiter im BMUB wurden Einblicke in die Weiterentwicklung der EnEV gegeben. So werden mit dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) das Energieeinsparungsgesetzt (EnEG), Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) zusammengeführt. Das Anforderungsniveau für die Errichtung von Nichtwohngebäuden der öffentlichen Hand entspricht ab 2019 dem KfW-Effizienzhausstandard 55. Die Anforderungen an Niedrigstenergiegebäude für den privaten Neubau (nach der EU-Gebäuderichtlinie ab 2021 verpflichtend) bleibt noch offen.

Im Anschluss an den Kongress fand der Bayrische Abend statt, bei dem von Baustaatssekretär Gunther Adler und unserem Partner Bau-Institut für Ressourceneffizientes und Nachhaltiges Bauen GmbH (BiRN) 15 BNK**-zertifizierte Fertighäuser prämiert wurden.

Digitales Planen, Bauen und Betreiben

Am 17 Januar fand die Fachveranstaltung „Digitales Planen, Bauen und Betreiben“ der RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum statt. Dabei ging es selbstverständlich um das Thema Building Information Modelling (BIM) und die sich bei der BIM-Einführung ergebenden Veränderung in den Arbeitsprozessen, Geschäftsmodellen und in der Rollenverteilung in den Unternehmen. Deutlich wurde dabei, dass es bei BIM nicht nur primär um neue digitale Werkzeuge geht. Es müssen vor allem die unternehmensinternen Prozesse und Datenmanagement analysiert, strukturiert und gepflegt werden, um eine gute Grundlage für BIM-Werkzeuge zu schaffen.

Im Anschluss an die Vorträge fand die Preisverleihung des RKW Wettbewerbs „Auf IT gebaut“ statt, in der Alexander Hollberg, Mitgründer von CAALA mit dem 3. Platz im Bereich Architektur prämiert wurde: http://caala.de/post.php?p=14961

 

 

*Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

** Bewertungssystem Nachhaltiger Kleinwohnhausbau

Quellen und weitere Informationen:

http://www.bmub-kongress-bau.de/de/kongress-2017/kongress.html

http://bau-muenchen.com/messe/presse/newsroom/presseinformationen/herausragende-bau-2017-%E2%80%93-wieder-neue-bestmarken!.html