CAALA im Climate-KIC Accelerator aufgenommen

CAALA gehört ab Oktober mit weiteren ausgewählten cleantech Start-ups zum Climate-KIC Accelerator Winter Batch 2016.

Climate-KIC ist die wichtigste „climate innovation initiative“ in Europa und wird vom Europäischen Institut für Innovation und Technologie (EIT) getragen.

Mit der Aufnahme in den Climate-KIC Accelerator beginnt die erste Phase eines möglichen 18-monatigen Programms mit dem Ziel der  Kommerzialisierung von cleantech. CAALA erhält damit sowohl Ressourcen, Coaching und Finanzierung als auch eine europaweite Sichtbarkeit.

Eines der ersten Events wird ein Climate-KIC Bootcamp im Oktober in München sein, bei dem alle im Accelerator aufgenommene Teams aus Berlin, Frankfurt und München zwei und halb Tage mittels Workshops, Vorträge und Networking mehr zum Thema „The art of communication – Learn to communicate the value you are creating“ erfahren.

CAALA erhält mit der Teilnahme am Accelerator die Chance sich in eine Reihe von cleantech Start-ups einzureihen, die von Climate-KIC Unterstützung erhalten haben und heute sehr erfolgreich sind, bspw. Tado und LEDSafari.

http://www.climate-kic.org/for-entrepreneurs/accelerator/