Mathias Dersthof

Aus der Sicht des „Etwurfs- und Wettbewerbarchitekten“ finde ich es besonders interessant, dass über ein solches Tool Entwurfs-, Ausrichtungs- und Volumenentscheidungen und deren Auswirkungen aud fie Gebäudephysik quasi direkt erfahrbar zu machen. Für viele in meinem Team sicherlich eine gute Möglichkeit dieses eher abstrakte Thema im wahrsten Sinne des Wortes greifbar und daher anschaulich zu machen.