CAALA Partner DGNB fordert Weiterentwicklung der EnEV

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB e.V.), Produktentwicklungspartner von CAALA, spricht sich für eine Weiterentwicklung und Neuausrichtung der EnEV aus.

Die DGNB fordert eine ganzheitliche Betrachtungsweise von Gebäuden. Anstatt wie bisher den Fokus nur auf die Betriebsenergie zu legen, ist die Berücksichtigung der grauen Energie (Energie, die für die Herstellung & das Recycling von Bauprodukten benötigt wird) essentiell, um das Erreichen der Klimaschutzziele der Bundesregierung zu unterstützen. Mit der Ökobilanzierung und der Lebenszykluskostenrechnung gibt es Methoden, die die Umweltauswirkungen und die Gesamtkosten von Gebäuden erfassen und bewerten können.

„Erst auf dieser Basis [Ökobilanzierung und Lebenszykluskostenrechnung] wird eine umfassende und zielgerichtete Optimierung von Einzelgebäuden möglich, die in der Summe dazu beitragen, die übergeordneten Nachhaltigkeitsziele Deutschlands zu erreichen.“

Wir teilen die Position der DGNB und arbeiten mit CAALA daran diese ganzheitliche Betrachtung möglichst einfach und gewinnbringend in den frühen Planungsprozess einfließen zu lassen.

Zum DGNB Artikel: http://www.dgnb.de/de/aktuell/pressemitteilungen/detail.php?we_objectID=27347

 

-->