Innovative Baumaterialien: Natürlich gewachsene Ziegelsteine

Die Produktion von Ziegelsteine ist enorm energieintensiv und verursacht ca. 800 Millionen Tonnen Treibhausgasemissionen pro Jahr. Damit trägt die Ziegelproduktion maßgeblich zu den THG-Emissionen der Bauindustrie bei, die ca. 40% der globalen Emissionen ausmachen.

Das Startup bioMASON (biomason.com) hat einen Weg gefunden, Ziegelsteine mit Hilfe von Mikroorganismen wachsen zu lassen, sodass ein Brennen der Ziegel nicht mehr notwendig ist.

Solche Innovationen können die negativen Umweltwirkungen der Bauindustrie senken. Die Auswirkungen des Einsatzes neuartiger Materialien auf den Lebenszyklus eines spezifischen Gebäudes können mit CAALA schnell und einfach berechnet werden. Damit setzt CAALA Anreize für Innovationen von Baumaterialien.